Lernen auf Distanz mit Konstantin und Ismelda (Klasse 2c/2d)

Informationen für die Woche vom 11. Januar bis 15. Januar 2021

 

 

Liebe Eltern,

 

wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes und vor allem gesundes Jahr 2021.

 

Leider beginnt dieses Jahr mit einer Zeit des Distanzlernens, des Lernens zu Hause ohne den direkten Kontakt mit den Mitschülern und Lehrern. Aber wenn wir uns alle an die Regeln halten, werden wir es schaffen, dass die Zeit der Einschränkungen wegen des Coronavirus gut und erfolgreich überstanden werden kann. Es ist sehr wichtig, dass wir alle gemeinsam die Situation ernst nehmen. Wir wissen, dass es für viele Familien eine sehr große Herausforderung ist.

Zum Glück haben die Kinder in den letzten Monaten sehr intensiv gelernt, selbstständig und eigenverantwortlich zu arbeiten. Das gelingt ihnen auch schon sehr gut.

Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir die Kinder und Sie als Familie bestmöglichst unterstützen können, damit auch in dieser schwierigen Zeit, ein erfolgreiches Lernen möglich ist.

 

Sie erhalten von uns ein Materialpaket für die erste Woche :

 

 

Wir denken, dass es für die Kinder wichtig ist, einen festen Rahmen zu bekommen, der einem Unterrichtsalltag ähnlich ist. Wir haben uns bemüht, die Aufgaben so zusammenzustellen, dass alle Kinder die Arbeit bewältigen können.

 

Bis die Aufgaben bei Ihnen angekommen sind, können die Kinder mit ihrem individuellen Arbeitsmaterial arbeiten, das sie in der Schultasche haben : 

 

                                                           Druckschriftlehrgang            

                                                     

 

Anders als in den Zeiten des Distanzlernens im vergangenen Jahr, möchten wir diesmal die Wochenplan-Arbeiten der Kinder regelmäßig zurückbekommen. So behalten wir einen Überblick über den Leistungsstand und können die weiteren Aufgaben gezielter auswählen.

 

Wir werden am Montag (18.1.2021) zwischen 9 Uhr und 11 Uhr am Eingang der Aula zwei Tische aufstellen. Dort können die Kinder die erledigten Arbeiten dann abgeben und gleichzeitig die Aufgaben für die dann folgende Woche mitnehmen. Dies kann allerdings nur gelingen, wenn alle auf den erforderlichen Mindestabstand achten und eine Alltagsmaske tragen. Es ist ein Versuch, die Materialien auszutauschen. Sollte sich dies als unzweckmäßig oder mit den Hygienebedingungen nicht vereinbar erweisen, werden wir das Material wieder per Post verschicken und Sie dann bitten, die fertigen Arbeiten in den Außenbriefkasten der Schule zu werfen.

Der kontaktlose Weg ist selbstverständlich auch schon jetzt jederzeit möglich!

 

Bei Fragen oder Problemen sind wir per mail, telefonisch oder auch per whatsapp zu erreichen und hoffen, dass wir Ihnen und/oder Ihrem Kind weiterhelfen können.

 

In der Anlage und  auch in der Arbeitsmappe Ihres Kindes finden Sie ein Formular, in das Sie bitte Ihre aktuellen Kontaktdaten eintragen und mit dem bearbeiteten Material in der Schule abgeben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

N.Westermeier   R.Möhrke

Attachments:
Download this file (Elternbrief aktuelle Kontaktdaten.pdf)Elternbrief aktuelle Kontaktdaten.pdf[ ]50 kB
Zugriffe: 222